Vorteile für die Krankenkassen

Andrea Damm / pixelio.de

Kostenreduzierung durch Prävention:

  • Verhütung von ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten (Primärprävention)
  • Auffangen und Lindern der ernährungsbedingten Erkrankungen (Sekundärprävention)
  • Verhindern von ernährungsbedingten Folgeerkrankungen (Tertiärprävention)

Ein Teil der Prävention beinhaltet das Aufzeigen wo,
wie und weshalb der Patient Verantwortung für seine
Gesundheit übernehmen kann.

Verlorenes Geld ist ersetzbar, verloren Zeit niemals,
verlorene Gesundheit kostet beides: Geld und Zeit!

(Prof. Dr. Werner Kollath)

Dipl. Ing. Annette Rinke – Kleine Ackerhofsgasse 12 – 99084 Erfurt
Tel.: 0361 - 21 69 9346 - info@baubiologie-rinke.de - www.baubiologie-rinke.de